HOME Manfred Jonek
Aktuelles - News
Praxisspektrum
Methoden & Konzepte
Life Energy Process®
Life Energy Therapy®
Process Inquiry®
Konstellationsarbeit
Videotraining
Transaktionsanalyse
Mit Kindern wachsen
Profil Manfred Jonek
Kontakt
Organisatorisches
Praxislage Ulm-Mitte
Presse - Radio
Linkliste
Impressum
Sitemap

Process Inquiry® (P.I.) - Beratung & Gesprächstherapie

 

Process Inquiry® (P.I.) - 'Lösungsorientierte Gesprächsführung' ist eine von Dr. Stèphano Sabetti im Rahmen des Life Energy Process® (L.E.P.) entwickelte tief gehende prozessorientierte Gesprächstechnik die auf der 'Klientzentrierten Gesprächsführung' nach Carl Rogers aufbaut und als Methode in der Gesprächstherapie verwendet wird.

Sie ermöglicht, jede Kommunikation tief und ehrlich zu erforschen und in kürzester Zeit die Essenz eines Problems wahrzunehmen.

Über das Verständnis für den Prozess in einer Kommunikation wird die zugrunde liegende Energiedynamik der verbalen Interaktion deutlich. Inneres Erforschen ermöglicht die Entdeckung der tieferen Bedeutung von Aussagen und ihren begleitenden Botschaften, um so zu den wesentlichen Punkten in einem Gespräch zu kommen.


Training

Bei der Ausbildung in 'Lösungsorientierter Gesprächsführung' werden Professionelle trainiert, die Gesprächsführungsfertigkeiten in Richtung essentieller und effizienter Kommunikation weiterentwickeln wollen.

Die Vermittlung erfolgt durch eine Kombination von Theorie, praktischer Übung, Videosupervision und virtuellem Lernen (Lernen im Augenblick). Sie basiert auf den Grundlagen von Energiepädagogik, einer Methode, die organisches Lernen ermöglicht und unterstützt.


Die TeilnehmerInnen lernen

  • präzise und essentiell wahrzunehmen und zu kommunizieren
     
  • die Lösung hinter dem Problem zu entdecken

  • die verschiedenen Ebenen von Kommunikation (z.B. Körpersprache) zu integrieren

  • Lösungsorientierte Gesprächsführung in den eigenen beruflichen Bereich zu übertragen.

 

Abschlüsse

  1. Ein 'Praktizierender' in 'Lösungsorientierter Gesprächsführung' kann nach einjährigem Training in essentieller und lösungsorientierter Kommunikation mit Einzelpersonen nach dieser Methode arbeiten.
     
  2. Nach 2-jährigem Training kann 'Lösungsorientierte Gesprächsführung' in Gruppen präsentiert werden und es können Einführungen als 'Gruppenleiter' gegeben werden.
     
  3. 'Supervisoren' in 'Lösungsorientierter Gesprächsführung' werden nach Bedarf speziell ausgebildet und sind berechtigt die Trainees im Einzel- und Gruppen-Setting zu supervidieren.
     
  4. 'Trainer' dürfen berufsfeldspezifische Fortbildungen und das Kommunikationstraining in 'Lösungsorientierter Gesprächsführung' selbst anbieten. Das Training zum 'Ausbilder' ist individuell abgestimmt und dauert insgesamt 4-6 Jahre.

 

Stèphano Sabetti: Process Inquiry (2002)

 

KONTAKT-FORMULAR zum Ausfüllen - E-Mail-Anfrage

 

to Top of Page

© Praxis Manfred Jonek, Ulm 2018 | Diplom-Sozialpädagoge (BA) | Heilpraktiker für Psychotherapie (HeilprG), Paartherapeut, Eltern- & Familienberater | Personal-Coach, Supervisor & Kommunikationstrainer | Lehrbeauftragter (Hochschule) | Verfahrensbeistand (Anwalt des Kindes)